header-photo

Bandinfo

MOP sind 4 Anfangdreisiger aus dem Kreis Birkenfeld, die seit 2002 mit erdigen ROCKsongs aufwarten, die man nur sehr selten live zu hören bekommt. Wer hier Top40´s oder auch Standard- Abräumer wie Highway to Hell, Smoke on the water oder auch Sweet home Alabama erwartet, ist mit MOP definitiv falsch bedient. Wer aber einfach nur ehrliche, gefühlvolle und mit eigenem Charme interpretierte ROCKmusik mit viel Tiefgang erleben will, der sollte sich unbedingt mal die Songbeispiele unter dem Menüpunkt HÖRPROBE reinpfeifen. Dabei besticht vor Allem die unverwechselbare Stimme von Frontfrau Jenny, welche dem Ganzen einen ganz individuellen und eindringlichen Vibe einhaucht. Besonders interessant ist dabei auch, dass überwiegend Bands mit männlichen Vocals gecovert werden.

In der klassischen 4er-ROCKformation (Schlagzeug, Gitarre, Bass, Gesang) werden in dem bis zu 2,5-stündigen Programm vor Allem Bands wie Skunk Anansie, DAD, System of a down, Life of agony, Sloburn, Melissa Etheridge, Pearl Jam, AC/DC… auf ganz eigene Art und Weise verrockt. Neugierig?